[Rezension] ~ Lady Cardington und ihr Gärtner ~ von Sybille Carstens

 
Titel: Lady Cardington und ihr Gärtner
Autorin: Sybille Carstens
Verlag: Self Publisher 
Seiten: 256


Klappentext:
Nach der Trennung von ihrem Ehemann hat sich Samantha Whitfield in ein Häuschen auf einem Hügel in der Grafschaft Kent zurückgezogen. Sie möchte dort in Ruhe darüber nachdenken, wie ihr Leben nun weiter verlaufen soll. Auf jeden Fall möchte sie eines: endlich zu sich selbst finden. Völlig unerwartet findet sie stattdessen ihre große Liebe. Das scheint jedoch nicht auf Gegenseitigkeit zu beruhen. Da beginnt ihr Leben, sich wie von selbst neu zu ordnen, bis eine verhängnisvolle Katastrophe plötzlich alles wieder in Frage stellt.
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:
Das Buch hat mir sehr, sehr gut gefallen. Es ist liebevoll und ansprechend geschrieben. Als Leser merkt man, dass die Autorin sehr viel Liebe und Herzblut in dieses Buch gesteckt hat.
Von Anfang an hat mich die Frage verfolgte was sich zwischen Michael und Samantha entwickelt. Mit sehr viel Spannung, Liebe und Detail ist die Geschichte zwischen Samantha, Michael und Charles beschrieben. Durch den angenehmen Schreibstil und der tollen Geschichte geht man durch alle Höhen und Tiefen der Protagonisten. Die wunderschöne Umgebung ist mit viel Liebe zum Detail beschrieben, sodass man sie sich gut vorstellen kann wie schön die Gärten und das Schloss ist. Wär Geschichten mit viel Liebe, etwas Traurigkeit und sehr viel Liebe im Detail mag, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen.
Vielen Dank an Sybille Kolar für das Leseexemplar und die schönen Stündchen mit diesem wundervollen Buch. 

Meine Bewertung: