[Rezension] ~ Kruento - Heimatlos ~ von Melissa David

Titel:Kruento - Heimatlos
Autorin: Melissa David
Verlag:  Self Publisher- Mai 2015
Seiten: 88


Klappentext:
Hoffnungsvoll und zuversichtlich fliegt die Vampirin Serita gemeinsam mit ihrer Familie nach New York, um in den USA einen Neuanfang zu wagen. Ihrem Bruder wurde ein Platz im Chicagoer Clan in Aussicht gestellt, was ihnen allen ein sorgenfreies und sichereres Leben garantieren würde. Aber es kommt anders: Noch auf dem Flughafen werden die Neuankömmlinge von ihrem ehemaligen Clan angegriffen. Seritas gesamte Familie wird ausgelöscht, nur sie und ihre kleine Nichte überleben. Ohne ihren Bruder sieht Arjun, das attraktive Oberhaupt des Chicagoer Clans, keinen Anlass sie bei sich aufzunehmen. Auch der Schleuser Darius kann ihr wenig Mut machen, eine neue Heimat für sie zu finden. Mit dem Rücken zur Wand muss Serita alles auf eine Karte setzen, um zu überleben.
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:
Da ich in diesem Genre mal wieder zu Gast unterwegs war, war es für die Autorin natürlich um so schwerer mich von ihrer Story zu überzeugen. Melissa David hat dies aber geschafft. Mich hat die Story wirklich überzeugt, da man sofort in die Story hineinfindet. Der Schreibstil ist sehr flüssig, hier und da ist die Handlung mir ein wenig zu schnell gewesen. Es wird das Schicksal von Serita und ihrer Nichte Luna spannend erzählt. Der Auftakt ist gut gelungen und ich denke wer Vampire mag, hat sicher Spaß dies Buch zu lesen.

 Meine Bewertung:

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen