[Rezension] ~ The Callie Santas Chronicles - Alphablut ~ Jennifer Heine ~

Titel: The Callie Santas Chronicles - Alphablut
Autorin: Jennifer Heine
Verlag: Edition Fin Gadar  - März 2015
Seiten: 376



Klappentext:
Eigentlich denkt Callie, dass sie ein ganz normaler Teenager ist. Wenn da nicht diese 
schrecklichen Albträume wären. In der Hoffnung, dass durch einen Ortswechsel alles besser 
wird, schicken ihre Eltern sie an das College in den Black Hills. Dort bemerkt Callie sehr schnell, dass alle anderen etwas vor ihr verbergen. Aber was? Und dann ist da auch noch Samuel, in den sich Callie unsterblich verliebt. Aber diese Liebe darf nicht sein. Stattdessen soll sie eine Bindung mit seinem Bruder Noah eingehen. Als Callie bewusst wird, dass durch ihn Gefahr droht, ist es leider schon zu spät. Callie versucht alles, den zu retten, den sie liebt. Doch welchen Preis muss sie dafür bezahlen?
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:
Callie hat schreckliche Alpträume. Um den Alpträumen ein Ende zu setzen, haben Callies Eltern beschlossen nach Black Hills umzuziehen. Dort soll Callie ein neues Leben beginnen und auch auf das Black Hills College gehen. Schnell verliebt sich Callie in Samuel. Wenn nicht Noah (der Bruder von Samuel) wäre. Bald stellt Callie fest, dass auch in Black Hills irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Das Buch hat meiner Meinung nach die richtige Mischung aus Fantasy und Romantik. Callie und Samuel gefallen mir als Figuren sehr gut. Die Autorin hat die Verbindung zwischen Callie und Samuel so gut dargestellt, dass man sie richtig spüren kann. Callie ist ein sehr toleranter Teenager. Sie muss vieles durchmachen, erst die Lügen ihrer Eltern und nun auch noch die Anforderungen die an sie gestellt werden. Durch die beiden Dinge gefallen mir ihre Eltern überhaupt nicht. Nathan und Pepper, haben mir hier und da ein lächeln ins Gesicht gezaubert, die Beiden braucht man echt zum glücklich werden. Wirklich tolle Protagonisten. Der Schreibstil ist sehr einfach und flüssig gehalten, so findet man einen sehr schnellen Einstieg in die Geschichte. Mich hat das Buch sehr gefesselt, da ich unbedingt wissen wollte was es mit den Alpträumen von Callie auf sich hat und was mit Samuel und Noah los ist. Die Geschichte hat mich wirklich fasziniert, super spannend und sehr mitreißend. Das Buch ist ein Abenteuer und ist auf jeden Fall nicht nur was für Jugendliche. The Callie Santas Chronicles - Alphablut bekommt eine klare Leseempfehlung von mir. Schade, dass das Buch mit einem "doofen" Cliffhanger endet. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf Band 2. Wer eine sehr gute Mischung aus Fantasy und Romantik mag, sollte das Buch auf jeden Fall lesen. Vielen Dank an den Edition Fin Gadar Verlag für das Rezensionsexemplar.

Meine Bewertung:

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen