[Rezension] ~ Ein Buchladen zum Verlieben ~ Katarina Bivald ~

Titel: Ein Buchladen zum Verlieben
Autorin: Katarina Bivald
Verlag: btb Verlag - August 2014
Seiten: 448


Klappentext:
Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Begeistert beschließt die arbeitslose Sara, ihre Seelenverwandte zu besuchen. Als sie jedoch in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Und Sara plötzlich mutterseelenallein. Mitten in der Einöde. Irgendwo in Iowa. Doch Sara lässt sich nicht unterkriegen und eröffnet mit Amys Büchersammlung einen Laden. Und sie erfindet neue Kategorien, um den verschlafenen Ort für Bücher zu begeistern: »Die verlässlichsten Autoren«, »Keine unnötigen Wörter«, »Für Freitagabende«, »Gemütliche Sonntage im Bett«. Ihre Empfehlungen sind so skurril und liebenswert wie die Einwohner selbst. Und allmählich beginnen die Menschen aus Broken Wheel tatsächlich zu lesen – während Sara erkennt, dass es noch etwas anderes im Leben gibt außer Büchern. Zum Beispiel einen ziemlich leibhaftigen Mr. Darcy …
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:
Sara liebt Bücher über alles. Sara hat eine ungewöhnliche Brieffreundschaft mit Amy die 65 Jahre alt ist und in Broken Wheel lebt. Amy teilt Saras Leidenschaft total. Schon bald wollen sich die beiden Frauen kennenlernen und Sara macht sich auf den Weg nach Broken Wheel. Vor Ort muss sie leider feststellen, dass ihre Brieffreundin Amy bereits verstorben ist. Sara beschließt trotzdem ihren Urlaub in Broken Wheel zu verbringen und darf in Amys Haus wohnen. In kurzer Zeit wird Sara bewusst, dass im Ort ein Buchladen fehlt. Kurzer Hand eröffnet sie einen Buchladen in Amys alten Laden. Wie werden die Anwohner auf den Buchladen reagieren? Muss Sara endlich lernen, das Bücher nicht das ganze Leben sind?
Als Buchliebhaberin musste ich das Buch natürlich unbedingt lesen. Sara, hält von sich nicht wirklich viel, aber Broken Wheel tut ihr wirklich gut. Endlich kommt sie aus sich raus. Auch das sie Mr. Darcy für sich gewonnen hat, war wirklich eine Herausforderung für Sara. Was wir sehr gut gefallen hat, dass Sara wieder richtig Leben in die Gemeinschaft von Broken Wheels gebracht hat. Es ist ein Buch mit einer tollen Geschichte, ein bisschen Romantik und viel Witz und Spannung. Der Schreibstil ist leicht und locker gehalten. Man merkt, dass die Autorin selber Bücher liebt. Ich kann das Buch nur empfehlen. Wer Bücher liebt, kommt hier nicht zu kurz. Es ist ein tolles Buch, was absolut fesselt und seinen eigenen Charm hat. Vielen Dank an den btb Verlag für das Rezensionsexemplar.

Meine Bewertung:

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen