[Rezension] ~ Vier Jahre und ein Tag ~ Marion Leuther ~

Buchtitel: Vier Jahre und ein Tag
Autorin: Marion Leuther
Verlag: Storyhouse Verlag - November 2015
Seitenzahl: 234
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur



Klappentext:
Mareike kann den attraktiven Schotten aus dem Flugzeug einfach nicht vergessen. Dabei hat sie genug um die Ohren: Von fiesen Chefs an die Luft gesetzt, verschafft ein ausgeklügelter Rachefeldzug ihr zwar kurzfristig Befriedigung - nur leider keinen neuen Job. Auch in der Beziehung könnte es ruhig etwas mehr prickeln. Da steht der Flugzeug-Mann plötzlich wieder vor ihr. Spontan setzt Mareike alles auf eine Karte, um dem unnahbaren Schotten näherzukommen. Doch ihr Befreiungsversuch entwickelt sich zum amüsanten Bumerang! 
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:
Mareike bekommt den hübschen Schotten einfach nicht aus ihrem Kopf obwohl sie eigentlich in einer festen Beziehung mit Kai steckt. Das komische ist, dass sie den Schotten in 4 Jahren nur sehr kurz 4-mal über den Weg gelaufen ist und er trotzdem so in ihrem Kopf rumschwirrt. Bald haben die kurzen Treffen ein Ende und Mareike und der Schotte haben die Möglichkeit sich kennen zulernen. Was passiert wohl zwischen dem Schotten James und Mareike? Und was ist mit Mareikes Beziehung?

Mareike ist eine chaotische, fröhliche und sympathische Protagonistin. Meistens reagiert sie erst bevor sie nachdenkt, was an einigen Stellen echt unnötig ist. Sie übt viele Racheaktionen aus, die mir manchmal gar nicht gefallen haben.

Das Cover ist einfach und hat mich nicht so richtig überzeugen können.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und einfach. Durch die abwechselnde Erzählerweise bekam die Geschichte eigentlich ihren Schwung. Für mich war die Geschichte nicht ganz Rund, an einigen Stellen hat mir die Protagonistin Mareike nicht gefallen. Für eine Frau die Anfang 40 ist, waren einige Stellen einfach nicht altersentsprechend und man hatte das Gefühl man hat es mit einem Teenager zutun. Auch das Ende konnte mich nicht überzeugen. Es kam so überraschend und ich finde es passt nicht wirklich zur Geschichte. Wer einen Roman für zwischendurch sucht und Bücher mag mit einem unrunden Ende, wird das Buch sicher mögen. Mich konnte es leider nicht ganz überzeugen.

Meine Bewertung:

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen