[Blogtour Tag 1] ~ An den Rändern der Nacht ~ von Isabel Morland




Herzlich willkommen zum ersten Tag der Blogtour zu dem Buch "An den Rändern der Nacht" von Isabel Morland. Ab heute möchten wir Dir im Rahmen der Blogtour das Buch etwas näher vorstellen. Ich möchte Dir heute das Buch und die Autorin etwas näher bringen. Ich hoffe, Du schaust auch bei den anderen Themen vorbei.!




Buchtitel:  An den Rändern der Nacht
Autor(in):  Isabel Morland
Verlag:  Edel:eBooks
Genre:          Liebesromane, Krimis und Thriller
Sprache:      Deutsch
Seitenzahl:  282


Kurzbeschreibung/Klappentext:


Ein Verbrechen ohne Namen.
Eine Liebe, die ihren Tribut fordert.

Eine junge Frau leidet an Gedächtnisverlust, spontan und aus der Not geboren nennt sie sich „Audrey Lafayette“. Verloren und von Angst getrieben, irrt sie durch Paris, ehe sie dank eines Zufalls eine Stelle als Hausmädchen in einer Botschaft ergattert. Für Audrey ist dies die Chance auf einen Neuanfang. Schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit von gleich zwei jungen Männern auf sich, doch die behütete Atmophäre in ihrem neuen Zuhause trügt. Audrey ahnt nicht im Geringsten, dass jeder in dieser Botschaft ein falsches Spiel treibt, und nichts so ist, wie es scheint. Denn durch ihre Ankunft gerät eine sorgsam vorbereitete Intrige ins Wanken. Ihre Verletzlichkeit, ihre Attraktivität bringen sowohl Luc, der für den französischen Geheimdienst arbeitet, ebenso wie Philippe, der als Mitglied der korsischen Mafia auf den Botschafter angesetzt ist, dazu, ihre Aufträge zu vernachlässigen. Zunächst kann sie sich nicht zwischen den beiden Männern entscheiden, doch als sie mit Luc eine leidenschaftliche Liebesnacht verbringt, eskaliert das fragile Gefüge in der Botschaft. Audrey befindet sich unversehens in einem mörderischen Intrigenspiel, in dem sie nicht einmal sich selbst vertrauen kann. Denn immer noch weiß sie nicht, warum sie ihr Gedächtnis verloren hat. Doch eine dunkle Ahnung keimt in ihr……


Leseprobe: *Klick*

Ich hoffe, Du hast Dir die Zeit genommen und in die Leseprobe etwas rein geschmökert. :) 

Die Autorin Isabel Morland über sich selbst:


Mein Leben wird schon von klein auf von Büchern bestimmt. Ich komme aus einer sehr literarisch geprägten Familie, d.h. bei uns wurde viel Wert auf Lesen und Vorlesen gelegt, mein Bruder hat eine Professur für Literatur. Meine erste Geschichte habe ich mit acht Jahren geschrieben, eine Fortsetzung von Robbi-Tobbi-und-das-Fliewatüt... das waren die Anfänge. Ich liebe Frankreich und Großbritannien. In beiden Ländern fühle ich mich sehr zuhause, eine zeitlang habe ich in Paris gelebt. In letzter Zeit zieht es mich immer mehr in den schottischen Norden. Ich lebe in Süddeutschland mit meiner Famile. Dazu gehören vier Töchter, von denen 2 erwachsen sind und zwei noch klein, 2 Cokerspaniel, 3 Hasen und 5 Meerschweinchen, wenn ich mich nicht verzählt habe.
Das neue Jahr fängt für mich genauso spannend an, wie das Alte aufgehört hat. Im Moment sitze ich noch an den letzten Korrekturen für das neue Manuskript. Inzwischen bin ich schon soweit, dass ich nachts in Formulierungen träume … also praktisch so, als wäre mein Traum mit Text unterlegt, den ich mir selbst laut vorlese, höchste Zeit also, Ende Januar abzugeben … Da mein neuer Roman in Edinburgh spielen wird, wisst ihr ja schon, alles andere bleibt erst einmal Top Secret.
Nach einer kleinen Atempause geht es dann direkt weiter mit der Konzeption des neuen Buchs, auch hier sei nur so viel verraten, dass es sich um einen Zyklus handeln wird. Bereits im letzten Jahr habe ich einige Recherchereisen unternommen, auch in 2016 werde ich mich wieder auf die Reise machen.
Was gibt es sonst Spannendes für 2016? Nun, zunächst freue ich mich unheimlich über die Einladung zur Love Letter Convention in Berlin. Ich bin schon ganz gespannt und hoffe, die Kontakte zu Euch dort noch einmal zu intensivieren und Einigen von Euch live zu begegnen.
Lassen wir uns überraschen, was das Jahr sonst noch bringt …

Hat Dich das Buch bis jetzt neugierig gemacht? Dann schau morgen wieder bei der Blogtour vorbei. Unsere nächste Station ist bei Stefanie und sie wird Dir dann das Thema "Hausmädchen - Beruf oder Leidenschaft" vorstellen. Bevor Du jetzt verschwindest, kannst Du noch an unserem Gewinnspiel teilnehmen, natürlich wenn Du Lust hast. Lies Dir bitte die Teilnahmebedingungen und die Aufgabe durch. 

Gewinne:
1. Preis


3 x 1 eBook um Wunschformat

2. Preis

2. Preis - 2x1 Mousepad im An den Rändern der Nacht Design


Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 19.1.2016 um 23:59

Deine Aufgabe:

Beantworte bitte als Kommentar:

Wie nennt sich die junge Frau in dem Buch und warum nennt sie sich so?


Blogtourfahrplan:

Kommentare :

  1. Huhuhu
    sie nennt dich Audrey Lafayette weil sie sich an nichts mehr Erinnern kann.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Sie nennt sich Audrey Lafayette weil sie keine Erinnerungen mehr hat und als sie ihren Namen nennen soll, ein Bild von Audrey Hepburn betrachtet. Und sie befindet sich im Kaufhaus "Galeries Lafayette". Außerdem hat es irgendwie auch mit mit ihrer Handtasche zu tun...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,

    Sie nennt sich „Audrey Lafayette“ weil
    sie leidet an Gedächtnisverlust .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Danke für die schöne Vorstellung. Zu deiner Frage, sie nennt sich Audrey Lafayette, da sie ihr Gedächtnis verloren hat.
    Liebe Grüße Bettina
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  5. Bevor ihre Tasche geklaut wird, liest sie die Initialen A.L.dadrauf. Spontan nennt sie sich Audrey Lafayette, als die Ehefrau des venezuelanischen Botschafters, Mercedes Rodriguez, sie nach ihrem Namen fragt.
    Bei der Leseprobe kam leider Fehlermeldung.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    die Protagonistin hat leider ihr Gedächtnis verloren weshalb sie sich als Audrey Lafayette vorstellt.

    Liebe Grüße Yasmin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    sie nennt dich Audrey Lafayette, weil sie ihre Erinnerung verloren hat.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen