[Blogtour Tag 2] ~ Frau mit Grill sucht Mann mit Kohle ~ von Sabine Ibing


Herzlich willkommen zum zweiten Tag der Blogtour zum Buch "Frau mit Grill sucht Mann mit Kohle von Sabine Ibing. Gestern hat Dir Phinchen das Buch und die Charaktere vorgestellt. Ich habe mich mit dem Thema "Narzissmus" beschäftigt und habe ein bisschen was für Dich vorbereitet.

Auf den ersten Blick sind uns Narzissten sehr sympathisch. Wir sehen sie nicht als Narzissten, sondern als Menschen mit Charme. In der Regel sind sie sehr redegewandt, humorvoll, selbstsicher und ziehen Blicke magnetisch an. Mit der Zeit aber entlarven sich Narzissten selber. Die Selbstverliebtheit und Egozentrik nerven nur noch.
Die Natur des Narzissten
Narzissten sind Meister des ersten Eindrucks. Sie verstehen es, eine besonders geistreiche Aura zu erzeugen und uns genau das zu geben, was wir bewundern (wollen):


• Attraktivität
• Coolness
• Charme
• Humor


Doch Geltungsdrang ist wie eine Droge, die ständig eine höhere Dosierung benötigt, um noch zu wirken. Entsprechend schlecht sind Narzissten darin, langfristige oder gar verlässliche Beziehungen aufzubauen. Sie benötigen ständig neue Fan-Kreise oder wechselnde Bewunderer und Bestätigungen.

Die Geschichte von Narziss:

In der griechischen Mythologie heißt es, Narziss sei der schöne Sohn des Flussgottes Kephissos und der Wassernymphe Leiriope gewesen. Auf seine Mitmenschen übt er eine unglaubliche Anziehungskraft aus und diese verlieben sich reihenweise in ihn. Doch aus Stolz und Überheblichkeit weist er sie alle zurück. Seine Überheblichkeit wird mit grenzenloser Selbstliebe gestraft. Als er sich eines Tages an einer Wasserquelle niederlässt, um seinen Durst zu stillen, verliebt er sich in sein Selbstbild.
Darüber, wie seine Geschichte endet, herrscht Unklarheit. 


Es gibt drei unterschiedliche Versionen:

• Er versucht sein Spiegelbild zu erreichen und merkt, dass das nicht möglich ist. Vor lauter Sehnsucht stirbt er und verwandelt sich in eine Narzisse.


• In dem Moment, als Narziss ins Wasser sieht, fällt ein Blatt in den Fluss und verzehrt sein Spiegelbild. Schockiert darüber, dass er hässlich ist, stirbt er.


• Ohne zu erkennen, dass es sich um sein Spiegelbild handelt, beugt Narziss sich ins Wasser, um dem Objekt seiner Liebe nah zu sein und ertrinkt.


Die guten Seiten des Narzissmus


Was uns allerdings weniger bewusst ist: Es gibt auch positive Seiten des Narzissmus. Der Psychologe Delroy Paulhus fand bei einem Experiment heraus, dass narzisstische Gruppenmitglieder bereits beim ersten Treffen von allen anderen als besonders offen, kompetent, gewissenhaft, kontaktfreudig oder unterhaltsam empfunden wurden.


Was uns fasziniert:


• Ihre Eloquenz: Sie sind ungeheuer redegewandt, gehen offen auf andere zu, zeigen sich ebenso interessiert und aufgeschlossen wie informiert und wohl wissend.


• Ihr Unterhaltungswert: Sie bringen eine bewundernswerte Grandezza mit, sind Meister der (Selbst)Darstellung und können ebenso witzig wie unterhaltsam sein.


• Ihr Selbstbewusstsein: Sie verstecken sich nicht, treten selbstsicher auf und engagieren sich. Natürlich können sie sich auch gut durchsetzen. Das kommt bei vielen gut an.
;)
(Quelle:  
 http://karrierebibel.de/narzissmus/)

Hat Dich das Buch bis jetzt neugierig gemacht? Dann schau morgen wieder bei der Blogtour vorbei. Unsere nächste Station ist bei Kati und sie stellt Dir die Unterschiede zwischen realer und virtueller Freundschaft vor. Bevor Du jetzt verschwindest, kannst Du noch an unserem Gewinnspiel teilnehmen, natürlich wenn Du Lust hast. Lies Dir bitte die Teilnahmebedingungen und die Aufgabe durch.

Gewinne:


5 x 1 eBook im Wunschformat

Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 23.1.2016 um 23:59 Uhr.

Deine Aufgabe:  Beantworte bitte als Kommentar: 

Wie sind Deine eigenen Erfahrungen zum Thema Narzissmus?

Blogtourfahrplan:

  • 18.1. - Das Buch stellt sich vor bei PhinchensFantasyRomm
  • 19.1. - Narzissmus bei hier bei mir =)
  • 20.1. - Unterschied zwischen realer und virtueller Freundschaft bei Katis Bücherwelt
  • 21.1. - Was ist Gerechtigkeit bei Biankas Bücherkiste
  • 22.1. - Vorstellung der Schauplätze bei Buch Bria
  • 23.1. - Sabine Ibing im Gespräch bei Mein Leben
  • 24.1. - Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Kommentare :

  1. Guten Morgen
    und danke für den Beitrag. Es gibt tatsächlich die ein oder andere Person in meinem Bekanntenkreis, die permanent im Mittelpunkt stehen bzw. stehen wollen. Als Narzissten hätte ich sie bis jetzt noch garnicht eingeordnet, aber deine beschriebenen Eigenschaften treffen genau zu.
    LG Bettina H.
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    nun es gibt doch immer Leute, die gerne im Mittelpunkt stehen möchten. Also ich habe damit kein Problem und wer so was braucht ..bitte wenn der oder sie es braucht...

    Meine Segen hat er. Danke aber trotzdem für diese interessante Personenbeschreibung.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne einige Personen in meinem Umfeld die auf deine Beschreibung passt. Ich gehöre nicht dazu, aber das muß Jeder für sich entscheiden. Danke für den hoch interessanten Artikel.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne einige Personen in meinem Umfeld die auf deine Beschreibung passt. Ich gehöre nicht dazu, aber das muß Jeder für sich entscheiden. Danke für den hoch interessanten Artikel.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    Sehr interessanter Beitrag . Vielen Dank .
    Ich habe bis jetzt noch keine Erfahrungen zum Thema Narzissmus
    gemacht in meinem Freunden und Bekanntenkreis.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Nun, so lange sich der Narzissmus in Grenzen hält, kann ich durchaus mit solchen Personen leben. Ich kenne auch mind. 1 Person mit solchen narz. Zügen. Da komme ich gut mit zurecht.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen