[Blogtour] Schicksalsreihe #Tag2


Willkommen zum 2. Tag der Blogtour zur "Schicksalsreihe" von Celeste Ealain. Heute findet ihr meinen Blogbeitrag an dieser Stelle, danke nochmal an Tine (meine Rettung)

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, dreht sich bei mir heute alles um das Thema Schicksal, nachdem wir gestern bei Nadine auf ihrem Blog BookLady die Bücher kennen gelernt haben. Morgen geht es auch mit einem spannenden Thema weiter, den Blogtourfahrplan findet ihr unten.

Das Schicksal

- wird oft als eine höhere Macht beschrieben, die das Leben beeinflusst, ohne das man etwas daran ändern kann.
Wir kennen alle solche Redewendungen wie: „Das Schicksal meint es gut mit ihr“, „Er wurde vom Schicksal dazu bestimmt“, „Das Schicksal nahm seinen Lauf“ oder auch einfach nur den Begriff »Schicksalsschlag«. Alleine diese Sätze zeigen das keiner sein Schicksal bestimmen kann und man davon beeinflusst wird.
Allerdings gibt es auch genau das Gegenteil davon, also Redewendungen die zeigen das mein sein Schicksal doch selbst bestimmen kann.
z.B. „sein Schicksal in die eigene Hand zu nehmen“

Das Schicksal und Religion

In den meisten Kulturen gilt das Schicksal als unausweichliche Bestimmung:
In der Mythologie entwickelte sich der Gedanke des Schicksals als personifizierte Macht (die Schicksalsgottheiten Fortuna, Nornen, Tyche, Moiren, Parzen, Namtaru), die sowohl das individuelle Leben als auch den Weltlauf beherrscht und das Schicksal dem Menschen „schickt“.
Die Vorstellung, das Schicksal sei vorbestimmt, führte zum Versuch, im Voraus zumindest Andeutungen darauf zu bekommen. Dieses Konzept liegt der Mantik (Wahrsagung) zugrunde.
Häufig ist der Schicksalsglaube religiös eingebettet oder ausgeformt. Die Annahme, das Schicksal des Menschen liege in der Hand Gottes oder eines übermächtigen göttlichen Wesens und werde von ihm bestimmt oder zumindest geführt, findet man im Glauben an die göttliche Vorsehung, der etwa im Islam und im Christentum eine wichtige Rolle spielt. Je nachdem wie viel Entscheidungsspielraum dabei dem freien Willen des Menschen gegenüber dem vorbestimmten oder vorgesehenen Schicksal zugestanden wird, gehen diese Vorstellungen recht weit auseinander.
(Quelle: Wikipedia)

Das Schickal im Buch

In der Schicksalsreihe geht es darum, das die Menschen ihr Schicksal nicht selbst bestimmen dürfen, aber sich das so nicht gefallen lassen wollen. Allerdings wird jeder der sich gegen dieses System auflehnt hart bestraft und zum Träger des Lichts oder zum Söldner des Schattens.
Auch geht es darum das eine kleine Veränderung alles durcheinanderbringen kann und nichts mehr so ist wie es war, das manchmal einfach Opfer gebracht werden müssen um doch wieder alles in die richtige Richtung zu lenken.

Ein sehr spannendes Thema, das die Reihe dem Leser super näherbringt und einen zum nachdenken bringt.

---------------------------------------------------------------------------------

Gewinnspiel 

1. Preis - 1 Buchfanpaket 
 2. Preis - 1 E-Bookpaket 
3. Preis - 1 E-Book von "Werde sichtbar"

Wie könnt ihr mitmachen?
 Beantwortet einfach die Gewinnspielfrage und schon seid ihr im Lostopf. Auf jedem Blog könnt ihr ein Los sammeln

Gewinnspiel Frage:

Glaubt ihr an das Schicksal oder daran das man es beeinflussen kann? 

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 12.7.2016 um 23:59 Uhr.
 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
6.7. Dem Schicksal sei untreu und Der Schicksalsträger - Verweigerung - Nadine
7.7. Das Schicksal - dieser Beitrag
8.7. Fehlendes Vertrauen der Menschheit - Eva Maria
9.7. Selbsterfüllende Erfüllung - Marie
10.7. Göttliches Werkzeug - Michele
11.7. Desillusion - Nadine
12.7. Celeste Ealain - Barbara
13.7. Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Kommentare :

  1. Hallo und guten Tag,

    jeder ist seines Glückes Schmied würde ich mal sagen.

    Aber manchmal im Leben gibt es glückliche Fügungen...das man am rechten Ort, zur rechten Zeit ist und da ist durchaus der Begriff " Schicksal " genau das richtige Wort, finde ich.

    Für solche Ereignisse finde ich und wenn das passiert, glaube ich auch an das Schicksal....augenzwickern...

    Schönen Donnerstag ..LG..Karin... .

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :-)
    Ich weis nicht ob man es beeinflussen kann, man handelt doch eigentlich nach Erfahrung und das was eine das innere oder der Kopf sagt!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Man schon vieles selbst beeinflussen, aber nicht alles. An Schicksal glaube ich auch nicht so wirklich.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo. Ich glaube an Schicksal und auch daran dass man es ändern kann. Ich denke es ist eine Möglichkeit und kein fester weg. Eigene Handlungen könne alles beeinflussen da bin ich sicher. LG julia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lara,
    ja, ich glaube an das Schicksal und beeinflussen kann man es meiner Meinung nach nicht.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich weiß nicht ob ich daran glaube, teilweise aber sicher schon und vorallem das man es beeinflussen kann :)
    Lg
    Aena

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen. :)
    Toller Beitrag, ich fand ihn echt interessant. :)
    Also ich glaube, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt als wir erklären können, aber ich weiss nicht, ob man das Schicksal nennt. ;)
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Blogtour-Tag! Ich glaube nicht an das Schicksal, sondern daran, dass jeder für sein Lebensglück kämpfen und seinen Weg selbst beeinflussen und bestimmen kann. Das ist zumindest meine ganz persönliche Erfahrung.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    natürlich kenne ich auch die ganzen Sprüche aber daran glauben? Weiss nicht so wirklich. Man kann es wahrscheinlich wirklich zu einem gewissen grad beeinflussen.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  10. Hey :)
    Danke für deinen schönen Beitrag.
    Ich denke , dass man das Schicksal zu einem Gewissen grad beeinflussen kann. Es aber denoch nicht in unsere macht liegt, darüber zu entscheiden.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen