[Blogtour Tag 1] ~ Marvelous: fabelhaft verführt ~ von Carrie Benson


Herzlich willkommen zum ersten Tag der Blogtour zum Buch "Marvelous: fabelhaft verführt" von Carrie Benson. Ab heute möchten wir Dir im Rahmen der Blogtour das Buch etwas näher vorstellen. Ich hoffe, Du schaust auch bei den anderen Themen vorbei!



Buchtitel: Marvelous: fabelhaft verführt
Autor: Carrie Benson
Seiten:  399
Genre:         Romantischer Thriller, Liebe
Sprache:     Deutsch

Kurzbeschreibung/Klappentext:



Blair Wilcox lässt sich auf ein gefährliches Spiel mit ihren Kolleginnen bei der Modelagentur ein. Dieses Spiel kostet fast ein Menschenleben und zwingt sie, ihre Karriere als angesagtes Model aufzugeben. Sie verlässt L.A. und wagt einen Neuanfang in New York, wo sie die Pizzeria ihres Stiefvaters übernimmt. Um sich etwas Ablenkung von ihren Problemen zu verschaffen, gönnt sie sich hin und wieder einen One-Night-Stand, ansonsten sind Männer für sie kein Thema – erst recht keine festen Beziehungen. Und das gilt auch für Jordan, der unwiderstehlich und genau deswegen umso gefährlicher ist. Jordan West liebt die Abwechslung – vor allem im Bett. Doch dann lernt er Blair kennen und er weiß, die eine Nacht mit ihr ist lange nicht genug. Dass er sich in die Riege ihrer unverbindlichen Affären einreihen soll, gefällt ihm überhaupt nicht. Hartnäckig drängt Jordan sich in ihr Leben, nicht bereit, sich von ihr zurückweisen zu lassen. Stößt sie ihn von sich, weil sie etwas vor ihm verbirgt? Ganz deutlich spürt er, dass es in ihrem Leben ein Geheimnis gibt und er setzt alles daran, es zu lüften.

*Leseprobe*
»Hör auf, Patrick.« Meine Stimme klang genauso leidenschaftslos, wie ich mich fühlte. Ich legte meine Hände auf seine Brust, schob ihn von mir und schüttelte den Kopf, um ihn von weiteren Küssen abzuhalten, die sich anfühlten, als würde ein Hund mein Gesicht abschlabbern. Da war kein Prickeln in der Magengegend, kein Ziehen zwischen meinen Schenkeln, Patrick entzündete in mir nicht einmal ein klitzekleines Flämmchen der Erregung. Nichts, das »ausbaufähig« wäre, damit es sich am Ende für mich lohnte, das Höschen für ihn fallen zu lassen. Denn wenn ich eines wusste, dann dass eine Nummer mit Patrick für mich zu einer Nullnummer werden würde. »Tut mir leid, aber das wird nichts mit uns.« 

 »Was?« Er trat einen Schritt zurück und runzelte die Stirn, als würde er nicht verstehen, was vor sich ging. Viel wahrscheinlicher war, dass er sich nicht eingestehen wollte, dass er mich nicht heiß machte. Und das war nun einmal eine Grundvoraussetzung, damit ich einen Mann zwischen meine Schenkel ließ. »Du lässt dir von mir Drinks ausgeben, machst mit mir rum, als gäbe es kein Morgen, und jetzt schickst du mich weg? Ist das irgendein beschissenes Spiel?« 
 »Nein.« Es war kein Spiel. Er konnte mir nur nicht das geben, was ich wollte, von dem ich jedoch gehofft hatte, dass er es könnte. »Ich meine es so, wie ich es gesagt habe. Du machst mich einfach nicht an. Es wäre Zeitverschwendung, wenn wir es trotzdem weiter versuchen.« 
 Ich sah ihm hinterher, wie er an den Toilettenräumen vorbei- und den schummrigen Gang zurücklief, der Musik entgegen, die aus dem Inneren des Klubs gedämpft bis in den hinteren Bereich drang. Patrick schüttelte den Kopf und grummelte irgendetwas vor sich hin, das ich nicht verstand. 

Nachdem er um die Ecke gebogen war, sah ich zu dem Mann, der mit dem Rücken an der Wand lehnte, die Hände lässig in den Taschen seiner Jeans vergraben. Sein Blick ruhte unverwandt auf mir – dunkel, forschend und gleichermaßen herausfordernd – und trieb allein damit meinen Puls in die Höhe. Wozu Patrick nicht einmal mit einem dutzend Küsse in der Lage gewesen war. 


Er neigte den Kopf zur Seite, sodass ihm eine rabenschwarze Haarsträhne in die Stirn fiel, während er mich weiter eingehend musterte. Sein Kinn und die Wangen waren mit einem Bartschatten bedeckt, was ihm etwas Verwegenes verlieh. Etwas Bad Boy-haftes, und genau das, was ich eigentlich gesucht hatte, als ich den One-O-Five Klub vor einer knappen halben Stunde betreten hatte. Ein Mann, der wie ich nur aus einem Grund hier war - unverbindlicher, heißer Sex.

Hat Dich das Buch bis jetzt neugierig gemacht? Dann schau morgen wieder bei der Blogtour vorbei. Unsere nächste Station ist bei Stefanie und sie stellt Dir das Thema "Wenn sich das Leben plötzlich verändert" vor. Bevor Du jetzt verschwindest, kannst Du noch an unserem Gewinnspiel teilnehmen, natürlich wenn Du Lust hast. Lies Dir bitte die Teilnahmebedingungen und die Aufgabe durch. 

Gewinne:


2 x 1 Überraschungspaket



Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
  • Das Gewinnspiel endet am 2.6.2017 um 23:59 Uhr.

Deine Aufgabe:

Beantworte bitte als Kommentar:
Hast Du es selber schon mal erlebt, dass Dich jemand küsst oder berührt und Du einfach nichts für die Person fühlst?

Blogtourfahrplan:
  • 29.5. Marvelous: fabelhaft verführt bei hier bei mir =)
  • 30.5. Wenn sich das Leben plötzlich verändert bei Stefanie
  • 31.5. Angst vor festen Beziehungen bei Nadja
  • 1.6. Geheimnisse bei Babs 
  • 2.6. One-Night-Stand bei Christiane
  • 3.6. Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Kommentare :

  1. Hallo,
    nein da habe ich noch nie. Ich hatte vorher nie wirklich Kontakt zu anderen und so konnte es auch gar nicht erst passieren. Den ersten Kuss und die erste Berührung kam von meinen jetzigen freund und da habe ich sofort etwas gespürt/gefühlt.
    Liebe Grüße,
    Maike Rieck

    AntwortenLöschen
  2. Nein, habe ich bis jetzt noch nie.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Nein, das hatte ich bisher noch nie.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hey!
    Nein ist mir bisher noch nie pasdiert - ich fühle eigentlich immer etwas wenn ich in interaktion zu anderen trete bzw andere mit mir :)

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen
  5. Huhu:)

    Ja, schon irgendwie. Aber das war dann beidseitig klar. Von daher nichts, wodurch ich andere Gefühle hätte verletzen können. Da ziehe ich frühst möglich den Schlussstrich. :)

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    nein, das habe ich noch nicht erlebt...

    LG

    AntwortenLöschen